malen ist
meine sprache

Meine Bilder berühren oft Brüche, Risse und Verletzungen, mit denen Menschen in ihrem Leben konfrontiert sind.

Beim Arbeiten suche ich den flüchtigen Moment, in dem ich völlig in dem Werk verloren bin. Dann  finde ich die tiefe Ruhe, die Kraft und die Spontanität um mich auszudrücken.   

Ingrid 019

Vita

1966

geboren und aufgewachsen im Saarland

1986 – 1990

Studium der Agrarwirtschaft in Kassel

1985 - 1996

Mehrmonatige Auslandsaufenthalte

in Israel, Portugal und Frankreich

1990 – 1994

Studium der Landschaftsarchitektur in Kassel

bei Prof. Dr. Lucius Burckhardt

1994 – 1995

Masterstudium in Paris bei dem

Bildhauer und Maler Bernard Lassus

1996 – 2000

Mitarbeit in Agenturen für Landschaftsarchitektur

sowie Gestaltung in Kassel und Paris

2001

Promotion an der Hochschule

der Künste in Berlin bei Prof. Dr. Gert Gröning

2001

freischaffende Künstlerin

Kunstprojekte – u.a. LandArt, Wandgestaltungen

im öffentlichen Raum, diverse Ausstellungen im Rhein-Main-Gebiet

2015

Nominierung für den Nachbarschaftspreis der Stadt Frankfurt

2017, 2018, 2019

Förderung von Kunstprojekten durch das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst

2018

Mitglied im Vorstand des Kunstvereins Bad Vilbel e. V.

seit 2019

Kunstlehrerin in Teilzeit an einer Schule in Frankfurt am Main